KEMP 360 – Zentrale Steuerung und Überwachung

SIMPLIFY APPLICATION DELIVERY WITH CENTRALIZED CONTROL AND 24/7 ISSUE MANAGEMENT

Die KEMP 360 Fabric zur Anwendungsbereitstellung bietet eine zentrale Schnittstelle zur Steuerung, Analyse und Diagnose von wichtigen Anwendungsmessdaten. Sie fördert die operative Effizienz durch bessere Transparenz, zentrale Managementfunktionen und geringere Problemlösungszeiten.

Die KEMP 360 Fabric umfasst KEMP 360 CentralTM, eine zentrale Schnittstelle zur Verwaltung von Infrastrukturen zur Anwendungsbereitstellung, sowie KEMP 360 VisionSM, ein Dienst zur proaktiven Alarmierung bei und Diagnose von Problemen in der Infrastruktur zu Anwendungsbereitstellung, mit dem negative Auswirkungen minimiert oder sogar verhindert werden können.

  • Verwaltung von ADCs mehrerer Anbieter
  • Zentralisierte Workload-Konfiguration
  • ADC-Leistungsüberwachung
  • 24/7/365-Service
  • Proaktives Alarmmanagement
  • Expertendiagnose zu Problemen

Sichtbarkeit und Steuerung von Anwendungen von überall

KEMP 360 bietet einen zentralen Überblick über die Anwendungsbereitstellung in allen Hosting-Plattformen, einschließlich Rechenzentren, privaten und öffentlichen Cloud-Umgebungen, IaaS und PaaS.

Anwendungsbereitstellung für Hybrid und Multi-Cloud

KEMP 360 unterstützt die Steuerung von Ressourcen zur Anwendungsbereitstellung über mehrere Plattformen hinweg. Dies umfasst Bereitstellungen vor Ort, in der öffentlichen Cloud und durch Managed Hosting.

Vereinfachter Betrieb

Unabhängig vom Installationsort konsolidiert KEMP 360 Wartung, Visualisierung und Eventmanagement und vereinfacht damit die Verwaltung von Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen erheblich.

KEMP-Kompetenz auf Knopfdruck

Dank automatischer Benachrichtigungen über Ereignisse, die direkt an das KEMP-Support-Team gesendet werden, ist eine zeitnahe Behebung von Problemen möglich, bevor sie Auswirkungen auf das Kundenerlebnis haben. Die entsprechenden KEMP-Techniker sind aufgrund ihrer Kompetenz und ihre spezifischen Kenntnisse in der Lage, Probleme schnell zu beheben.

Die Anwendungseigner haben über einen zentralen Punkt Zugriff auf alle wichtigen Messdaten der Anwendungsleistung. Gleichzeitig profitieren Infrastrukturbetreiber von der Übersichtlichkeit und den Kontrollfunktionen, mit denen sich die Anwendungsbereitstellung leichter überwachen und verwalten lässt.

KEMP 360 Lösungsübersicht herunterladen