Load Balancing Microsoft Exchange 2010

MSExchange.com Reader's Choice Winner

LoadMaster vereinfacht das Load Balancing von Exchange 2010-Bereitstellungen durch die Verwendung von Anwendungstemplates, die mit den korrekten Persistenz- und Timeout-Parametern für Exchange 2010-Services vorkonfiguriert sind.  LoadMaster übernimmt nicht nur das Load Balancing von HTTP- und HTTPS-Datenverkehr, sondern die gesamte Bandbreite von Exchange 2010-Services, einschließlich:

  • Outlook Web App (OWA)
  • Exchange Control Panel (ECP)
  • Exchange ActiveSync (EAS)
  • Outlook Anywhere (OA)
  • IMAP
  • POP3
  • Autodiscover
  • RPC Client Access Service (RPC CA)
  • Exchange Address Book
  • Exchange Web Services

Wenn Sie Microsoft Threat Management Gateway (TMG) für die Sicherheit von Exchange 2010 verwenden, ist das LoadMaster Edge Security Pack (ESP) eine Alternative, da TMG seit April 2015 nicht mehr unterstützt wird. LoadMaster ESP bietet Pre-Authentication und formularbasiertes Single Sign-on sowie eine gepflegte Plattform für die Sicherheit von Exchange-Umgebungen bei Verwendung in Kombination mit dem LoadMaster Web-Application-Firewall-Paket (AFP).