Home InternationalGerman LoadMaster™ – die neue, KOSTENLOSE Version zur Lastverteilung Ihrer Anwendungen

LoadMaster™ – die neue, KOSTENLOSE Version zur Lastverteilung Ihrer Anwendungen

by Aoife Malone
0 comment

Wir bieten eine kostenlose Version unserer beliebten Virtual LoadMaster (VLM) Lösung zur Lastverteilung von Anwendungen, die ab sofort unbegrenzt genutzt werden kann. Damit stehen IT-Entwicklern und Benutzern von Open Source-Technologien sämtliche Funktionen eines vollwertigen kostenpflichtigen Produkts gratis zur Verfügung. Die neue Version steht zum Download bereit unter: FreeLoadBalancer.com.

Lastverteilung, Sicherheit und Optimierung des Datenverkehrs sind die zentralen Elemente der Anwendungsperformance und -funktionalität. Sind diese Schlüsselelemente nicht gegeben, erbringen die Anwendungsdienste weder die erwartete Leistung, noch weisen sie die erforderliche Belastbarkeit auf. Während der Erprobung und Entwicklung werden häufig Open-Source- und freie Komponenten, einschließlich Load Balancer, eingesetzt, um eine reibungslose Erfahrung frei von Verkaufs- und Beschaffungsprozessen oder der Bürokratie, die mit Support- und Dienstleistungsverträgen einhergeht, zu ermöglichen. Viele dieser Lösungen haben jedoch Einschränkungen, die es unmöglich machen, die Interaktionen, die in einer vollständigen Produktionsinfrastruktur stattfinden werden, wirklich nachzubilden, sobald das Entwicklungsteam die iterative Verbindung für den Dienst oder die Anwendung zum Betrieb im typischen DevOps-Modell hergestellt hat.

Mit dem neuen kostenlosen Free LoadMaster von Kemp lässt sich diese Herausforderung für die Phase der Anwendungsbereitstellung bewältigen, da nun sämtliche Kernfunktionen aus der kostenpflichtigen Version zum Nulltarif verfügbar sind. Für Entwicklungs- und Testumgebungen – sei es vor Ort oder in Public Cloud-Umgebungen wie Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure oder VMware vCloud Air – müssen Sie sich fortan nicht mehr zwischen Kosten und Funktionalität entscheiden.

„Der Einsatz von DevOps-Prozessen ist für Unternehmen einer der Hauptgründe, um ihre Daten in externe Cloud-Services zu migrieren. Wir prognostizieren bis 2018 einen Umsatz von 200 Milliarden US-Dollar“, so Dr. Cliff Grossner, Leiter der Bereiche Analytik, Rechenzentrum, Cloud und SDN bei Infonetics Research, jetzt Teil von IHS Inc. (NYSE: IHS). „Bei der Anwendungsentwicklung und der anschließenden Implementierung kommt exakt die gleiche Technologie zum Einsatz. Damit werden DevOps-Prozesse agiler und infolge die Anwendungsentwicklung vereinheitlicht und die Kosten gesenkt. Die Einführung eines kostenlosen Load Balancer für Anwendungen mit vollem Funktionsumfang ist nur ein Beispiel für die Vorreiterrolle, die Kemp auf dem ADC-Markt einnimmt.“

Viele kostenlose und Open Source-basierte Load Balancer arbeiten lediglich mit einer losen Kopplung zwischen dem zugrunde liegenden Betriebssystem und dem eigentlichen Load Balancer. Der kostenlose Free LoadMaster von Kemp hingegen ist eine optimierte und solide virtuelle Anwendung. Die erforderliche Hostkonfiguration wird dabei auf ein Minimum beschränkt und jegliche Bedenken hinsichtlich der korrekten Konfiguration der Gesamtlösung zum Schutz vor Bedrohungen sind ausgeräumt. Da die Anwendungsarchitektur und die Protokollierung stark voneinander abweichen können, ist der Einsatz eines Load Balancers mit zahlreichen Funktionen auch in der mittleren Entwicklungsphase wichtig.

Open Source-basierte Load Balancer und selbst handelsübliche Load Balancer der Einstiegsklasse unterstützen oftmals nur HTTP/HTTPS-Protokolle und bieten nicht den gesamten Funktionsumfang moderner Anwendungs-Load Balancer. Der Free LoadMaster umfasst SÄMTLICHE Kernfunktionen, die von einem handelsüblichen Load Balancer zur Durchführung vollständiger Testvorgänge und zur Validierung von Anwendungsinteraktionen erwartet werden. Dazu zählen Global Site Load Balancing, das über unsere GSLB-Funktion bereitgestellt wird, Authentifizierung und Single Sign-On über unser Edge Security Pack (welches das ForeFront TMG ersetzt) sowie die Verifizierung benutzerdefinierter Regeln für die Web Application Firewall (WAF), bevor diese mit dem Web Application Firewall Pack (AFP) von Kemp in der Produktionsumgebung angewendet werden – und all das kostenlos.

Unsere ausführlich dokumentierte REST API (LMAPI) ermöglicht den Zugang zu rund 95 % aller Produktfunktionen zur Workflow-Automatisierung und Skripterstellung. Powershell- und Java-API-Wrapper bieten Flexibilität in puncto Sprache, die zur Instanziierung, Instrumentierung und Integration des kostenlosen Free LoadMaster in gängige Entwicklungs- und Testszenario-Workflows verwendet wird. Die Bereitstellung eines Puppet-Moduls ist in einer zukünftigen Version vorgesehen. Unterstützung und Engagement aus der Community bilden die Grundlage für das Kemp Hilfe Center – ein auf die Bedürfnisse von Entwicklern abgestimmter Ort für Zusammenarbeit und Innovation für neue Anwendungsfälle und Methoden.

Peter Melerud, Mitbegründer und CMO von Kemp, erklärt: „Im Einklang mit unseren Grundwerten bieten wir der IT-Community mit dieser kostenlosen Version unseres Kernprodukts einen einfacheren Zugang zu Technologien für die Anwendungsbereitstellung. Wir freuen uns, mit dieser Version die Einbeziehung der Community zu fördern. Wir sind stolz, einen Beitrag zur Umstellung auf iterative Anwendungsentwicklungsmodelle leisten zu können, die von Organisationen übernommen werden, die sich die Prinzipien von DevOps zu eigen machen“.

You may also like

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy