Load Balancing Remote Desktop Services

Microsoft Remote Desktop Services (RDS) ermöglichen Benutzern den Fernzugriff auf Windows-Anwendungen durch verschiedene Geräte. Der LoadMaster von KEMP hilft Unternehmen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit ihrer Netzwerke selbst bei komplexen Anwendungsanforderungen zu maximieren.

Die Architektur eines typischen RDS-Deployments besteht aus Web-Access-Servern, Sicherheitsservern, Connection Brokern & Sitzungshosts. Das Deployment des KEMP LoadMasters als Application Delivery Controller (ADC) in der zugrundeliegenden Infrastruktur bietet folgende Vorteile:

  • Anwendungsverfügbarkeit durch HA-Konfiguration von Load-Balancing-Servern, wodurch sichergestellt wird, dass kein Single Point of Failure besteht.
  • Anwendungsskalierbarkeit mit flexiblen und wohldimensionierten Deployment-Optionen, & ohne die Erfordernis für Kunden, teure & überdimensionierte Hardware zu kaufen, so dass das Netzwerk nur nach Bedarf wächst.
  • Ausfallsicherheit und eine geographische Verwaltung des Datenverkehrs stellen sicher, dass keine Standortausfälle auftreten.
  • Leistungssteigerung von Anwendungen durch die Befreiung der Server von Aufgaben wie TCP-Optimierung, Kompression & SSL-Offload, so dass nur das Bereitstellen der benötigten Anwendungen & Desktops erforderlich ist und hervorragende Server-Uptime sichergestellt wird.

KEMP war der erste Anbieter, der RDP-basiertes Layer-7-Load-Balancing und die Wiederaufnahme von Client-Sitzungen ermöglichte. Die Fähigkeit des LoadMasters, RDS-Kommunikationsabläufe zu erkennen, sorgt für eine optimale Nutzung der Verbindungen und garantiert den Kunden eine größtmögliche Benutzerfreundlichkeit. Mit aktivierten RDS-Funktionen des LoadMasters sind selbst ohne Connection Broker persistente Verbindungen möglich. Adaptives, agentenbasiertes Load Balancing überwacht die Ressourcenauslastung des RD-Session-Hosts, um eine Server-Überlastung zu vermeiden. Dies wird durch die Bestimmung der abgeschlossenen Tasks je RD-Instanz erreicht, im Gegensatz zum einfachen Messen der Anzahl an Verbindungen zu einem Host. Auf diese Weise erhalten Benutzer, die ressourcenintensive Tasks ausführen, die Leistung, die sie benötigen. In Sachen Preis-Leistung ist der LoadMaster von KEMP der unangefochtene Marktführer. Er bietet Highspeed-Load-Balancing, Content-Switching, Datenkompression, Content-Caching und SSL-Offload/Beschleunigung von Microsoft RDS-Deployments zu einem Drittel des Preises seiner Konkurrenten. Darüber hinaus bietet er sicheren Anwendungszugriff und weitere Funktionen wie ESP & WAF.

Durch sein flexibles Deployment-Modell bietet er eine kosteneffiziente Lösung für alle größen- und leistungsbezogenen Anforderungen von Netzwerkarchitekturen. Hinzu kommt, dass KEMP 360 Central- & Vision-Produkte die Benutzerfreundlichkeit durch ein zentrales Management und Monitoring weiter steigern.

KEMP LoadMaster halten Ihre Microsoft RDS Deployments hoch performant und verfügbar und bieten im Branchenvergleich den höchsten Durchsatz und die meisten SSL TPS für Ihr Geld.

Für weitere Fragen zu unseren Produkten steht Ihnen das KEMP-Team gerne zur Verfügung.