Über uns

Wie die Stadt, die niemals schläft, in der unser Unternehmen seinen Sitz hat, entwickeln wir Load-Balancing-Lösungen, die für Ihre kritischen Anwendungen rund um die Uhr Funktionalität und Verfügbarkeit garantieren.

Das Unternehmen auf einen Blick

Mit mehr als 40,000 Kunden weltweit sowie Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien ist KEMP Technologies branchenweit führend im Bereich Advanced Layer 2-7 Application Delivery Controllers (ADC) und anwendungsbezogenes Load Balancing.

Load-Balancers von KEMP:

  • Optimieren Sie Ihre Web- und Anwendungsinfrastruktur, um von einer höheren Leistungsfähigkeit, flexibler Skalierung, Sicherheit und einer benutzerfreundlichen Verwaltung zu profitieren.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Netzwerkadministratoren die Kontrolle über die IT-Infrastruktur behalten und sich auf zuverlässige Prognosen stützen können, um Top-Ergebnisse bei der Anwendungsverfügbarkeit und -integrität zu erzielen.
  • Reduzieren Sie die Gesamtkosten Ihrer Web-Infrastruktur dank umfassender und flexibler Anwendungsoptionen.

Zu unseren Kunden zählen sowohl Fortune-50-Unternehmen als auch kleine und mittelständische Unternehmen, dezentralisierte Unternehmensniederlassungen, Managed-Service-Anbieter und auch Kunden aus dem Bildungsbereich und dem öffentlichen Dienst.

Der Unternehmenssitz befindet sich in New York. Zudem haben wir große Niederlassungen im irischen Limerick, in München und in Singapur.

2016
2015
  • KEMP als einziger „Visionary“ im Gartner ADC MQ eingestuft
  • KEMP bereits das zweite Mal in Folge in Deloitte’s Technology Fast500 gelistet
  • KEMP präsentiert die ersten QoE -Funktionen für SDN und NFV Virtualisierung für die Anwendungsbereitstellung im Netzwerk
  • KEMP bringt den proaktiven monitoring SaaS Service “KEMP Vision” auf den Markt
  • KEMP erhält ISO 9001 Zertifizierung
  • KEMP erhält zertifizierte Integration für SAP
  • KEMP Technologies erhält Oracle validierte Integration mit E-Business Suite
2014
  • Mit einer Wachstumsrate von 499,1 % wird KEMP von Deloitte als eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Nordamerika eingestuft.
  • KEMP bringt das Web-Application-Firewall-Paket AFP auf den Markt.
  • KEMP liefert SDN Adaptive Load Balancing, das auch im HP Networking SDN Ecosystem verfügbar ist.
2013
  • Der branchenerste, mit allen Features ausgestattete L7 ADC für die Microsoft Azure Cloud-Plattform wird veröffentlicht.
  • Der erste spezialisierte GSLB der Branche für datenbanksensitive Failover-/Failback-Anwendungen (Exchange) wird veröffentlicht.
2012
  • Der KEMP-Vorstand ernennt Ray Downes zum neuen CEO.
  • KEMP eröffnet KEMP-Hauptsitz in NYC und APAC-Hauptsitz in Singapur.
  • KEMP bietet einen technischen 4-Stunden-Supportservice am Standort des Kunden.
2011
  • KEMP erzielt eine Umsatzsteigerung von 120 %.
  • Edison Ventures, Kennet Partners, & Orix Venture Finance schließen Übernahme von KEMP ab.
2010
  • KEMP eröffnet Hauptsitz von EMEA in Limerick, Irland.
  • KEMP ist der erste ADC-Verkäufer, der in einer kommerziellen Anwendung Hyper-V unterstützt.
2009
  • KEMP veröffentlicht mit VMWare den branchenersten virtuellen Application Delivery Controller.
  • KEMP veröffentlicht das erste Verkaufsmodell für Service Provider License Agreement.
2008
  • KEMP geht eine Partnerschaft mit Microsoft ein und bietet nativen Support für Terminal Services.
  • KEMP steigt durch die Einführung von Anwendungsbeschleunigung, der IPS Engine und Edge Security-Features in den Bereich Application Delivery Controller (ADC) ein.
2007
  • KEMP veröffentlicht mit LoadMaster 5500 die erste unternehmensgerichtete Plattform.
2005
  • KEMP geht eine Partnerschaft mit der Brainforce Software GmbH (München) ein und erwirbt die Rechte am Source Code ihrer Load Balancing-Software.
2004
  • KEMP liefert das erste Produkt unter dem Markennamen LoadMaster aus.

KEMP Technologies – Unsere Leistungen und wie Sie davon profitieren

Hier erfahren Sie, welche fortschrittlichen Unternehmen Load-Balancers von KEMP nutzen