Globaler GEO-LoadMaster für mehrere Standorte

Der KEMP Geo DNS-Load Balancer für mehrere Standorte - Der KEMP Geo ermöglicht ein nahtloses Failover und Failback auf das geografisch am nächsten liegende Rechenzentrum mit der besten Performance zur optimalen Nutzung von webbasierten Anwendungen wie Microsoft Exchange. Im Fall eines Dienstausfalls wird der Datenverkehr automatisch basierend auf festlegten Richtlinien gesteuert, um die Auswirkungen des Ausfalls und den Bedarf an manueller Intervention zu minimieren. Der Geo bietet folgende Features:

  • 4x Gigabit-Ports
  • VLAN-Trunking
  • Schnittstellen-Bonding (Link Aggregation, Link-Failover)
  • Max. bis zu 15.000 DNS-Anfragen pro Sekunde (Queries per Second, QPS)

Data Sheet File: 

Standard

  • Geografischer Lastenausgleich
  • VLAN Trunking (802.1Q)
  • Link Interface Bonding (Unterstützte Modi: 802.3ad, Link Failover)
  • 4x Gigabit-Ports
  • Max. bis zu 15.000 DNS-Anfragen pro Sekunde (Queries per Second, QPS)

Prüfung der Systemintegrität und hohe Verfügbarkeit

  • ICMP-Systemintegritätsprüfung für Serverfarmrechner
  • Layer-4-TCP-Prüfung
  • Automatische Neukonfigurierung für fehlerhafte reale Serverrechner
  • Hohe Verfügbarkeit durch Active/Active-Konfigurationen

Administration

  • Vollständig konfigurierbar mit Web User Interface (WUI)
  • Sicherer SSH- und HTTP (WUI)-Remotezugriff für die Administration
  • Einfacher Start und einfache Wartung mit Assistenten
  • WUI-basierter Hilfeassistent
  • FQDN-Konfigurationen können on the fly bearbeitet und fein abgestimmt werden
  • Echtzeitanzeigen für Performance und Verfügbarkeit
  • Konsolenport für die lokale Administration
  • Unterstützung für Remote-syslogd
  • Softwareupdates zum Herunterladen für GEO LoadMaster-Firmware
  • WUI Log Reporting mit Unterstützung für Tabbed Browsers
  • SNMP-Unterstützung für Ereignis-Traps und Performancekennzahlen

Planungs- und Lastenausgleichsmethoden

  • Round Robin
  • Weighted Round Robin
  • Chained Failover (Fixed Weighting)
  • Regional
  • Auslastung der realen Server
  • Standortbasiert

Sicherheitsfunktionen

  • Black List (Zugriffskontrolllistensystem)
  • IP-Adressfilterung
  • DDoS-Milderung

Hardwareplattform

  • 4 x GbE Auto-negotiating, Vollduplex-Ethernet- Ports
  • Bootfähiger DOM (keine Festplatten)
  • 1 GB RAM
  • Lokale Admin über Konsole/VGA und USB
  • Abmessungen: 426 x 419 x 44 mm. (1 HE)
  • Gewicht ~ 6 kg
  • ATX-Netzteil mit 180 W

Die Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Performance

  • Geografischer Lastenausgleich
  • VLAN Trunking (802.1Q)
  • 4x Gigabit-Ports
  • Max. bis zu 15.000 DNS-Anfragen pro Sekunde (Queries per Second, QPS)

Technische Daten der Hardware

  • 4 x GbE Auto-negotiating, Vollduplex-Ethernet- Ports
  • Bootfähiger DOM (keine Festplatten)
  • 1 GB RAM
  • Lokale Admin über Konsole/VGA und USB
  • Abmessungen: 426 x 419 x 44 mm. (1 HE)
  • Gewicht ~ 6 kg
  • ATX-Netzteil mit 180 W